Wir über uns

Historie

2010 Umfirmierung zur WKE Kunststofferzeugnisse e.K.
2010 Maschinenpark wird durch die neue Engel Victory 80 (mit Entnahmeroboter und Kaskadensteuerung) abgerundet
2008-2006 Erweiterung des Maschinenparks im Kunststoffbereich um die Demag 50 und Demag 120 (beide mit Entnahmeroboter), sowie drei Helios Trockenöfen
2006 Alleinige Geschäftsübernahme durch Herrn Franz Würl
2004-2003 Erweiterung des Maschinenparks im Zinkdruckgussbereich
2003 Forcierung Produktion technischer Teile in Kunststoff und Zinkdruckguss in den
Bereichen Automobilindustrie, Möbelindustrie, etc.
1996 Anschaffung 1. Zinkdruckgussmaschine DAW 20
1990 Erweiterung durch neue Fertigungshalle auf eine Gesamtproduktionsfläche von 4000 qm
1982 Eintritt von Franz Würl in das Unternehmen mit neuer Zielrichtung Formenbau und
technischer Spritzgusstechnik
1967 Erweiterung um die Abteilung Kunststoffgalvanik
1965 Produktionsverlegung mit räumlicher Vergrößerung nach Oberstenfeld, sowie Erweiterung um eine Produktion im Spritzgussverfahren und spanabhebende Fertigung von Knöpfen und Schließen
1960 Umzug von Bad Friedrichshall nach Neckarsulm mit räumlicher Vergrößerung
1953 Firmengründung durch Otto Würl mit Produktion von Perlmuttknöpfen für die Bekleidungsindustrie